4. Wandertag im Waldviertel

Nordc Fire

Im Oktober fand unser 4. Nordicwandertag statt. Insgesamt kamen 62 Personen, 43 Huskies, 1 Cocker Spaniel, 1 Setter und 1 Dogge zu unserem Treffpunkt: Nordic Fire Kennel. Sogar aus Russland und Ukraine kamen unsere lieben Freunde. Zuerst wurden unsere Huskies ausgibigst begutachtet, danach war große Begrüßung.

Danach ging es zum Gasthaus Staar wo eine 2 stündige Wanderroute - der sogenannte Geisterwerkstattwanderweg - begann. Es war eine gemütliche Wanderung mit netten Pausen, so dass auch die jungen Hunde nicht überanstrengt wurden.

Im Gasthaus Staar gab es danach hervorragenden Speisen und gute Getränke für das leibliche Wohl. Anschließend gab es einen interessanten Beitrag über die Entstehung des Siberian Husky, der Aufzucht eines Wurfes vom Welpen bis zum aktiven Schlittenhund. Es gab dazu wunderschöne Bilder und alle waren sehr gefesselt und begeistert.

Unterdessen wurde unter großem Hallo unsere Tombolalose verkauft, deren Erlös für einen guten Zweck gespendet wurden. Ing. Rainer Jahrmann war wie jedes Mal wieder mit seinem Stand von Lasha Groom vertreten und es bestand die Möglichkeit X - Back's, wunderschöne Halsbänder, Leinen, Pfotensalben, Shampoos, Geruchskiller und vieles mehr zu erwerben.

Dann war es soweit und die Tombolapreise wurden ausgeteilt. Jedes Los gewann, und alle waren sehr zufrieden mit ihren tollen Preisen. Wir bedanken uns noch ein Mal herzlichst bei unseren Sponsoren!

Ein weiterer großer Dank geht an unsere vielen Helferleins die uns am Tag zuvor beim Aufbau der Tombolapreise tatkräftig unterstützt haben und auch beim Abbau und Aufräumarbeiten am Tag der Wanderung, fleißig mitgeholfen haben. Desweiteren möchten wir uns bei der Besitzerin des Gasthauses Staar für den tollen Service, die liebevolle Bewirtung usw. bedanken! Ein großes Lob und ein Danke und an unsere vielen Teilnehmer ohne die unsere Veranstaltungen nicht so lustig, familiär und herzlich wären. Gut erzogene Hunde, nette Hundebesitzer die allesamt gesittet ohne Lärm durch Wald und Flur wanderten und nur positives Aufsehen erregten. Heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr! Auch im Gasthaus gab es keinerlei Probleme und jeder freute sich über die schönen, ruhigen Hunde!

Der "harte" Kern kehrte mit uns zurück in den Nordic Fire Kennel und der Tag klang gemütlich am Lagerfeuer aus.

Es war ein traumhaftes Event, dass wir am im Februar wiederholen werden, vielleicht dieses Mal mit ausreichend Schnee?!

Euer Nordic Fire Team

****************

Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire
Nordc Fire