Das Kommando "Platz"

Nordic Fire

Die Übung bereitet den Junghund darauf vor, später an einem Platz liegen zu bleiben, bis er wieder abgeholt wird. 

Das Kommando: "Platz"
Das Handzeichen: "Abwärtsbewegung der rechten Hand " 
Das Rufzeichen: Langgezogener Pfiff auf der breiten Seite der Jagdhundedressurpfeife. 

Geübt wird folgendermaßen:
Wichtig ist, dass der Junghund bereits die Übung »Sitz« beherrscht. Sie sollten ihn nämlich nie direkt aus dem Ablegen aufstehen, sondern immer erst sitzen lassen. 

Nehmen Sie ein Leckerli in die rechte, die Leine in die linke Hand. Lassen Sie den Husky an Ihrer linken Seite sitzen und gehen Sie neben ihm in die Hocke. Die Leine wird mit der linken Hand vor dem Hund am Boden so festgehalten, dass sie straff ist, wenn der Junghund sitzt. Führen Sie nun die rechte Hand mit dem Leckerle von oben an der Hundenase vorbei nach unten auf den Boden, und zwar ein wenig entfernt vom Husky. Der Junghund wird sich nun hinlegen, um an die Belohnung zu gelangen. Wenn er mit Vorderkörper und Hinterteil am Boden ist, nennen Sie das Kommando und geben ihm sein Leckerli. Nun wird er ausgiebig gelobt und über den Rücken gestreichelt. So wird diese Haltung noch unterstützt. Nach kurzer Zeit lässt man ihn wieder sitzen. 

Training auf Handzeichen:
Bewegen Sie während des verbalen Kommandos ihre rechte Hand abwärts. So lernt er das Handzeichen gleich mit. 

Training auf Pfeifsignal:
Beherrscht der Junghund das »Platz«, kann man auch hier einen Pfiff trainieren. Dazu verwenden Sie die breite Seite der Jagdhundedressurpfeife, also den Trillerpfiff. Zuerst sagt man das Kommando oder zeigt das Handzeichen. 

Anschließend ertönt ein lang gezogener Pfiff. Nach einer gewissen Zeit sollte sich der Husky auch auf den Pfiff allein Platz legen. Mit diesem Pfiff trainieren Sie den Hund später darauf, sich auch in einiger Entfernung von Ihnen sofort ins »Platz« zu legen. Der Pfiff kann als eine Art Notbremse fungieren, wenn ihr Husky zum Beispiel eine Katze in Richtung Hauptstraße verfolgt. Legt er sich auf den Pfiff sofort ins »Platz«, so ist der Sichtkontakt zur Katze unterbrochen, und er wird die weitere Verfolgung unterlassen. Wichtig ist es daher dass sich der Welpe auf den Pfiff hin sofort ins »Platz« legt, allerdings jetzt noch direkt neben seinem Besitzer. Auch bei der Platzübung baut man die fressbaren Belohnungen mit der Zeit wieder ab.

_____________________________