Die Besuche beim Züchter

Nordic Fire
Lautes Hundegeheule erklingt, wenn man an das Haustor des Züchters kommt. Energisch kämpft sich eine Person durch eine große Anzahl Huskies. "Nicht erschrecken, die passen bloß auf! Kommen Sie, ich bringe Sie ins Haus, dann wissen die Hunde, dass alles in Ordnung ist."! Ich sehe ein wenn man durch so eine Meute muss, wird einem schon anders zumute. Aber sobald alle sitzen kehrt Ruhe ein. Nun kommt einer nach dem anderen, um die Eindringlinge zu begutachten. Danach legt man sich auf seinen Platz und döst gemütlich weiter. So oder ähnlich laufen die ersten Besuche unserer Welpenleute ab. 

Später wird "Ihr" Welpe geboren und Sie sind so oft es geht beim Züchter zu Besuch. Dann kommt der große Tag. Nun ist es endlich soweit! Ihr Welpe ist bei ihnen eingezogen. Die ersten Wochen werden wahrscheinlich damit vergehen, dass Sie und ihr neuer Mitbewohner sich aneinander gewöhnen. Viele Fragen werden auftauchen die Sie oft mit ihrem Züchter abklären werden. Doch danach wird es ruhig. Vergessen Sie dann nicht Kontakt mit ihrem Züchter zu halten. Sei es per Mail, oder Telefon oder natürlich auch durch persönliche Besuche, damit er die Entwicklung "seines" Welpen sehen kann! Vergessen Sie nicht auf diverse Welpentreffen zu kommen und auch am Wochenende oder in der Urlaubszeit sind sie in der Regel ein gern gesehener Gast bei ihrem Züchter. Wir wünschen Ihnen eine tolle Freundschaft zu "Ihrem" Züchter!

_____________________________