Dog Dancing Beinarbeit

Nordic Fire
Rückwärtsgehen des Hundeführers: 
Kommando "Vor" 

Machen Sie ihren Hund durch ein Motivationsmittel auf sich aufmerksam. Erst wenn er 100% auf Sie konzentriert ist gehen Sie einige wenige Schritte rückwärts. Dabei sollten Sie die volle Konzentration ihres Hundes haben, daher genügen anfänglich auch nur 2-3 Schritte. Wenn der Hund ihnen folgt Sie dabei ansieht bekommt er sein Leckerli oder kurzes Spiel. Nach und nach wird dann die Strecke verlängert. Hierbei dürfen Sie nicht vergessen die Übungen für den Hund interessant zu machen. 

Das heißt üben Sie ein Mal eine kurze Strecke, dann wieder eine länger usw. Steigern Sie nicht kontinuierlich, so dass es für den Hund berechenbar wird. Bauen Sie die Übungen immer so auf, dass ihr Hund Erfolge hat!

Schritt 1:
Locken Sie den Hund hinter sich her. Wenn er die richtige Position findet, geben Sie das Kommando "Vor" hinzu.

Schritt 2:
Steigern Sie die Strecke und wechseln Sie dabei die Länge und auch die Art der Belohnung.

Schritt 3:
Bauen Sie die Hilfsmittel nach und nach ab.

Rückwärtsgehen des Hundes:
Kommando "Zurück"

Hier geht der Hund rückwärts und der Mensch folgt ihm vorwärts.

Schritt 1:
Führen Sie den Hund zunächst einige Male durch eine enge Gasse, bis er keinerlei Stress oder Calming Signals zeigt.

Schritt 2:
Gehen Sie rückwärts durch die Gasse und lassen den Hund folgen.

Schritt 3:
Bleiben Sie nun in der Gasse stehen und lassen auch den Hund stehen Gehen Sie dann in die ursprüngliche Richtung weiter.

Schritt 4:
Aus dem Stand setzen Sie einen Schritt zwischen die Vorderbeine des Hundes, um ihn so zum Rückwärtsgehen zu animieren. Vergessen Sie nicht ihn schon nach dem ersten Schritt ausgiebig zu loben!

Schritt 5:
Sobald der Hund begriffen hat um was es geht, steigern Sie die Anzahl der Schritte und führen das Kommado "Zurück" ein.

Schritt 6:
Bauen Sie nach und nach die Hilfsmittel ab, indem sie die Gasse immer unauffälliger bauen, bis Sie diese letztendlich ganz weglassen.

Achterbahn um die Beine:
Kommando "Achter"

Hier läuft der Hund in einer Achterbahn um ihre beiden Beine.

Schritt 1:
Locken Sie den Hund mit einem Motivationsmittel von vorne nach hinten durch ihre Beine. Ihre Hand kommt von hinten. Vergessen Sie nicht den Hund sofort zu belohnen, sobald er ihrer Hand folgt.

Schritt 2:
Nun locken Sie ihn in umgekehrter Richtung. Von vorne nach hinten und außen am Bein vorbei wieder nach vorne.

Schritt 3:
Sobald dies klappt geben Sie kurz vorher das Kommando "Achter"

Schritt 4:
Bauen Sie die Hilfsmittel ab.


Im Slalom durch die Beine:
Kommando "Slalom"

Nun soll der Hund im Slalom durch ihre Beine mitlaufen, während Sie ganz normal nach vorne gehen.

Schritt 1:
Locken Sie den Hund von links nach rechts unter ihrem rechten Bein durch.

Schritt 2:
Machen Sie diese Übung auch von rechts nach links, wobei nun ihr linker Fuß vorne ist. Bauen Sie nun langsam einen längeren Slalom auf und führen das Kommando "Slalom" ein.

Schritt 3:
Bauen Sie die Hilfsmittel ab

_____________________________