Erste Einblicke in die Hundeseele

****************

Um Hunde richtig zu verstehen und die richtige Einstellung ihnen gegenüber zu bekommen, ist es hilfreich, einen Ausflug in ihre Entwicklungsgeschichte zu unternehmen. Durch verschiedene Forschungsergebnisse namenhafter Verhaltensforscher gilt heute als erwiesen, dass der alleinige Stammvater des Hundes der Wolf ist.

Andere Hundeartige wie Goldschakal und Kojote waren nicht an seiner Entstehung beteiligt. Dafür spricht z.b. die Ähnlichkeit der Gehirne von Wolf und Hund im Vergleich. Auch bei der Mimik, dem Gesichtsausdruck, gibt es zwischen Wolf und Hund viele Übereinstimmungen, wenn gleich die des Wolfes viel differenzierter ist. Außerdem paaren sich in Freiheit nur Wolf und Hund miteinander, nicht aber Hund und Goldschakal beziehungsweise Hund und Kojote.

****************