Nordic Fire

Der Siberian Husky & andere Haustiere

So versteht sich ihr Siberian Husky auch mit anderen Tierarten!

Den   Jagdinstinkt   des   Siberian   Husky   gilt es   mit   ins   Kalkül   zu   ziehen,   wenn   schon andere     Haustiere,     wie     beispielsweise Katzen,     Vögel,     Meerschweinchen     oder andere    Kleintiere,    bei    Ihnen    wohnen. Besonders   Nagetiere   und   Vögel,   die   sich im    allgemeinen    sehr    schnell    bewegen, wird     er     oft     automatisch     als     Beute ansehen.   Es   gehört   daher   viel   Geduld   dazu   dem   Husky   klar   zu   machen,   dass   diese   Tiere für   ihn   tabu   sind   und   zur   Familie   gehören.   Dass   Sie   den   erst   ein   paar   Tage   bei   Ihnen lebenden   Welpen   oder   erwachsenen   Hund   nicht   mit   einem   Kleintier   allein   lassen,   versteht sich   von   selbst.   Wie   sich   das   Zusammenleben   eines   Siberian   Husky   mit   einer   Katze entwickeln   wird,   hängt   vom   Verhalten   beider   ab.   So   gibt   es   zum   Beispiel   ängstliche Katzen,   die   vor   jedem   Hund   die   Flucht   ergreifen,   was   beim   Hund   den   Verfolgungstrieb auslöst.   Dass   das   für   die   Katze   böse   enden   kann,   liegt   auf   der   Hand.   Es   gibt   aber   auch Katzen,   die   sich   nicht   einschüchtern   lassen,   meist   sind   sie   es,   die   mit   Hunden   bestens zurechtkommen. Unsere   Perserin   Chipsy   war   so   ein   Exemplar,   ihr   war   es   reichlich   egal   ob   Asko   sie   anbellte, anknurrte   oder   sonst   was,   sie   ging   ihren   Weg.   Später   durfte   der   Hund   sie   sogar   im   Maul herumtragen   und   als   sie   Babys   bekam,   musste   Asko   unbedingt   neben   der   Wurfkiste liegen.   Inzwischen   sind   Asko   und   Cipsy   leider   verstorben,   und   da   wir   eine   Kleintierjägerin im   Hunderudel   haben,   wird   es   bei   uns   direkt   im   Haus   auch   keine   Katzen   mehr   geben. Aber   wir   haben   draußen   Nachbars   Katzen   und   Wildkatzen,   Pferde,   Esel,   Ponys,   Schafe   - also   genug   Tiere   um   unsere   Welpen   bestens   zu   sozialisieren   mit   anderen   Tieren.   Die Chancen   auf   ein   friedliches   Miteinander   sind   außerdem   umso   größer,   je   jünger   beide   Tiere sind, wenn sie das erste Mal zusammen treffen.   Zurück zur Huskyinfo - Haltung  Kennel Nordic Fire Eisenbergeramt 56 3542 Jaidhof Austria Tell: +43 (0) 664/116 41 62 M@il: huskyzucht@a1.net UID: ATU73212338 Falls   Sie   uns   nicht   sofort   per   Handy   erreichen,   bitte   unbedingt   mehrmals   anrufen,   bzw. eine   Nachricht   in   der   Mobilbox   hinterlassen,   oder   eine   Sms   oder   E   -   M@il   senden.   Wir leben   sehr   idyllisch,   zum   Wohle   der   Hunde,   aber   leider   in   einem   so   genannten   Funkloch, so   dass   wir   über   Handy   und   E   -   M@il   manches   Mal   leider   nicht   erreichbar   sind.   Wir melden uns garantiert so schnell wie möglich zurück!
Norid Fire
© Kennel Nordic Fire / Alle Rechte vorbehalten