Hilfsmittel beim Agility

Nordic Fire

Die Videokamera / Digitalkamera wird heutzutage am häufigsten als Hilfsmittel eingesetzt. Mit ihr können Sie ihr Verhalten, vorrangig die Körpersprache, und die Reaktion ihres Hundes kontrollieren. Ein kleiner Vorteil dieses Hilfsmittels ist die Möglichkeit eine Situation zu genauen Analyse häufiger abrufen zu können. Bei der direkten Kontrolle durch den Trainer oder eine andere Person ist dies nicht mehr möglich. Fehler bei denen z.B. der Zeitfaktor eine Rolle spielt, sind ohne Kamera nicht ersichtlich. Z. B das Ansprechen des Hundes bei Sprungkombinationen oder Richtungswechsel. Bei Sprungfehlern kann man dies genau analysieren und gegebenenfalls entgegenwirken. Aber nicht immer liefert eine Kamera endgültige Beweise über Fehler. Durch perspektivische Verzerrung kann so manche Situation unklar bleiben. Ein weiteres Hilfsmittel ist die Stoppuhr. Dies kann man beim Parcourstraining einsetzen um so die Laufzeit zu ermitteln.

_____________________________