Hinterbeine kreisen

Nordic Fire

Verbessert Gleichgewicht und Kondition:
Durch das Beinkreisen zeigen Sie dem Hund seine Bewegungsfreiheit und vermitteln ihm neue Möglichkeiten, seinen Körper zu benutzen. Sporthunde erfahren mehr Bewusstsein und lernen ihren Körper effizient einzusetzen.

Anwendung:
  • Verbesserung des Gleichgewichtes
  • Förderung der Koordination
  • Steigerung der Selbstsicherheit 

So wird's gemacht:
Sie umfassen mit einer Hand den Unterschenkel und unterstützen mit der anderen Hand das Bein über dem Sprunggelenk. Oder sie stabilisieren den Hund mit einer Hand an der Brust. Kreisen sie das angewinkelte Bein in kleinen Kreisen über dem Boden in beide Richtungen. Achten Sie besonders bei Verletzungen oder steifen Beinen darauf, dass Sie die Gelenke keinesfalls verdrehen. Die meiste Bewegung erfolgt dabei im Hüftgelenk. Wie empfehlen das Beinkreisen NICHT mit einem Hund der an Hüftgelenksdysplasie leidet auszuführen. Kreisen Sie das Bein in einem Durchmesser, der für den Hund leicht auszubalancieren ist und so, dass Sie keinen Widerstand spüren. Es soll eine gleichmäßige, fließende Bewegung entstehen.

Auszüge aus: TTouch für Hunde v. Linda Tellington - Jones, KOSMOS Verlag

_____________________________