Nordic Fire

Der Siberian Husky kann nicht

Achtung Ironie

Der    Siberian    Husky    mag    keine    Kinder    (wie    man    sehen    kann)    und    ist    somit    kein Familienhund!   Einen   größeren   Unsinn   habe   ich   selten   in   meinem   Leben   gehört,   aber   leider hört     man     dies     immer     wieder.     Gerade     der     Siberian     Husky     ist     durch     seine Menschenfreundlichkeit   der   ideale   Familienhund,   solange   man   sich   immer   bewusst   ist   dass er   nicht   "nebenher"   mitläuft,   sondern   wie   jedes   andere   Familienmitglied   seine   Bedürfnisse hat und diese auch erfüllt werden müssen. Und natürlich darf man ihn nicht zu den Kindern lassen! Achtung Kuschelfaktor Natürlich ist der Husky unerziehbar und kann keinen Grundgehorsam lernen Und zwei Siberian Huskys natürlich noch weniger Und ein Kind kann so einen Husky überhaupt nicht führen! Das Kommando "Platz" kennt er natürlich auch nicht! und schon gar nicht mehrere Huskys auf ein Mal, mit verschiedenen Kommandos! Zum   Abschluss   dieser   Fotos   möchte   ich   nur   kurz   einwerfen,   jeder   gut   sozialisierte   Husky, aus   guter   Abstammung,   mit   dementsprechenden   Vorfahren   und   bester   Sozialisierung   ist erziehbar.   Die   Frage   ist   nur   immer   schafft   es   auch   der   Mensch,   oder   schiebt   er   sein   Nicht können   dem   Hund   als   Schuld   zu?   Oder   hat   er   irgendwo   einen   Hund   gekauft   der   nicht   gut sozialisiert   wurde,   vielleicht   ohne   Papiere,   damit   seine   Abstammung   und   somit   auch   die Vorfahren   (die   eine   große   Rolle   spielen)   nicht   nachvollziehbar   sind   usw.   Will   man   einen führigen,   erziehbaren   Siberian   Husky,   muss   man   auf   die   Auswahl   des   Züchters   großen Wert   legen,   da   reichen   nicht   ein   paar   Ausstellungs-   oder   Rennerfolge,   da   gehört   vielmehr dazu um einen guten, führigen Siberian Husky zu züchten. Natürlich   ist   der   Siberian   Husky   nicht   so   leicht   erziehbar   wie   ein   Einmannhund,   z.B. Deutscher   Schäfer,   Dobermann   und   Co,   aber   er   ist   vergleichbar   in   der   Erziehung   mit Jagdhunden,   Terriern   usw,   also   etwas   schwerer   zu   erziehen,   aber   nicht   unerziehbar   wie   so manche gerne behaupten. Auch Agility kann und mag er natürlich nicht Agilty mit Kindern kann er schon gar nicht Apportieren "hasst" der Siberian Husky Egal was er apportieren soll Hundetennisbälle oder ....  auch Sommeräpfel, mag er so gar nicht apportieren, wie man sieht Ohne Leine kann ein Siberian Husky natürlich auch nicht laufen! Schon gar nicht in den Bergen!   Weiter zu den Alltagsarbeiten / Nächste Seite  Kennel Nordic Fire Eisenbergeramt 56 3542 Jaidhof Austria Tell: +43 (0) 664/116 41 62 M@il: huskyzucht@a1.net UID: ATU73212338 Falls   Sie   uns   nicht   sofort   per   Handy   erreichen,   bitte   unbedingt   mehrmals   anrufen,   bzw. eine   Nachricht   in   der   Mobilbox   hinterlassen,   oder   eine   Sms   oder   E   -   M@il   senden.   Wir leben   sehr   idyllisch,   zum   Wohle   der   Hunde,   aber   leider   in   einem   so   genannten   Funkloch, so   dass   wir   über   Handy   und   E   -   M@il   manches   Mal   leider   nicht   erreichbar   sind.   Wir melden uns garantiert so schnell wie möglich zurück!
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire
© Kennel Nordic Fire / Alle Rechte vorbehalten
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire