Nordic Fire

Der Siberian Husky kann nicht

Achtung Ironie

Oder im Schnee - da ist er doch sofort weg Sehen   sie   sich   dieses   Bild   an   und   bedenken   sie   wie   traurig   ein   Leben   an   der   Leine   sein kann, nur weil der Mensch es nicht schafft sein Tier zu erziehen. Auch als Therapiehunde können Siberian Huskys natürlich nicht arbeiten! Und schon gar nicht zu zweit! oder gar als Behindertenbegleithund im Alltag d Im   Rettungshundebereich   geht   natürlich   auch   nicht   (wobei   man   hier   offen   zu   geben   muss, dem Husky laut geben  beizubringen ist eine etwas schwierigere Aufgabe) Fallschirmgleiten macht dem Husky im Sommer keinen Spass ..... ...... und noch weniger im Winter Als Therapiehundepartner ist er absolut ungeeignet! Als Kutschenbegleithund sowieso, da er ja Pferde jagt und nicht frei laufen kann Und weil er es ja so gar nicht kann, gleich von der Tochter des obigen Hundes auch ein Foto Als Blindenführhund ist er absolut ungeeignet, da er ja laut manchen "Fachleuten" nicht erzogen werden kann. Ob   ich   dass   wohl   Dennis   und   seinem   Husky   mal   erklären   sollte?   Das   Huskys   doch   nicht erzogen   werden   können?   Die   Frage   ist,   wie   hat   dieser   Hund   seine   Prüfung   geschafft   und führt heute sein blindes Herrchen sicher durchs Leben, als unerziehbarer Husky? Und auch als Reitbegeleithund ist er gänzlich ungeeignet, wie man sehen kann! Wir   hoffen   alle   haben   die   Ironie   mancher   Aussagen   in   dieser   Bildergeschichte   verstanden. Und   wir   hoffen   es   regt   wirklich   viele   Menschen   zum   Nachdenken   und   auch   Umdenken   an. Der   Siberian   Husky   ist   kein   Mythos,   er   ist   ein   Hund   wie   jeder   andere   Hund,   mit   Ecken   und Kanten,   mit   einem   liebenswerten   Wesen   und   einem   Charakter   der   individuell   behandelt werden will. Aber   er   ist   kein   unerziehbarer   Wolf,   mit   dem   man   am   besten   in   der   Wildnis   lebt   und   ihn deshalb    hier    in    Zwinger    sperrt.    Falls    es    manche    übersehen    haben!    Wir    leben    im zwanzigsten   Jahrhundert   und   Hunde   -   dazu   zählt   auch   der   Siberian   Husky   -   haben   sich domestiziert,   dem   Menschen   und   der   Umwelt   angepasst   und   jeder   Züchter   der   dies verabsäumt   hat   und   heutzutage   nicht   auf   Führigkeit   und   Wesen   des   Hundes   achtet, sondern   nur   auf   Renn   -   oder   Showtauglichkeit,   hat   verpasst   dass   wir   in   einer   zivilisierten Welt leben und schadet der Rasse mehr als ihr zu nützen. In   diesem   Sinne   noch   viel   Spaß   mit   ihrem   Nordischen,   egal   in   welchem   Bereich   Sie   mit Ihrem   Hund   arbeiten   oder   ihn   auslasten!   Das   wichtigste   ist   dass   der   Hund   und   Sie   Spaß daran haben und es Ihrer beider Leben bereichert! Euer Nordic Fire Team   Teamübersicht    Kurzgeschichtenübersicht  Kennel Nordic Fire Eisenbergeramt 56 3542 Jaidhof Austria Tell: +43 (0) 664/116 41 62 M@il: huskyzucht@a1.net UID: ATU73212338 Falls   Sie   uns   nicht   sofort   per   Handy   erreichen,   bitte   unbedingt   mehrmals   anrufen,   bzw. eine   Nachricht   in   der   Mobilbox   hinterlassen,   oder   eine   Sms   oder   E   -   M@il   senden.   Wir leben   sehr   idyllisch,   zum   Wohle   der   Hunde,   aber   leider   in   einem   so   genannten   Funkloch, so   dass   wir   über   Handy   und   E   -   M@il   manches   Mal   leider   nicht   erreichbar   sind.   Wir melden uns garantiert so schnell wie möglich zurück!
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire
© Kennel Nordic Fire / Alle Rechte vorbehalten
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire
Norid Fire