Nordic Fire

Nordic Fire Welpenfrühförderung

Wer früh beginnt lernt viel!

Welpen   früh   fördern?   Vor   15   Jahren   wurden   wir   für   diese   Worte   noch   ausgelacht,   heute jedoch   sieht   es   schon   ein   wenig   anders   aus.   Die   Welpenintressenten   sind   inzwischen   keine reinen   "Käufer"   mehr,   sondern   meist   liebevolle   Adoptiveltern,   die   sich   ihren   hündischen Freund   und   Partner   bewusst   ins   Haus   holen   und   das   Beste   für   ihn   wollen.   Somit   sind   in den   Jahren   auch   die   Ansprüche   gestiegen   und   so   mancher   Züchter   hat   nun   endlich umgedacht!    Natürlich    gibt    es    nach    wie    vor    jene    Züchter    die    denken    die    optimale Welpenaufzucht   bestünde   darin   möglichst   wenig   für   den   Welpen   zu   tun,   ihn   jedoch   10 oder   mehr   Wochen   bei   sich   zu   behalten   um   gut   dazustehen.   Solche   Verhaltensweisen zeugen   jedoch   lediglich   von   dem   "Nichtwissen   so   mancher   Züchter   und   wir   sind   immer wieder   erschüttert   dass   bei   vielen   Verbänden   /   Vereinen   so   wenig   Wissen   verlangt   wird um   mit   Lebewesen   zu   züchten   :o(.   Es   ist   eine   riesige   Verantwortung   und   dessen   sollte sich   ein   seriöser   Züchter   immer   bewusst   sein.   Der   Welpenkäufer   muss   NICHT   auf   dem neuesten   Wissensstand   stehen,   der   Züchter   sollte   sich   dies   jedoch   als   oberstes   Gebot setzen, um seine Welpen optimal zu fördern. Unser   Hauptaugenmerk   liegt   in   der   Zucht   von   ruhigen,   gelassenen,   rasstypischen   Siberian Huskys,    die    in    den    verschiedensten    Aufgabenbereichen    wie    Therapiehundearbeit, Blindenführhunde,   Reitbegleithunde   usw.   eingesetzt   werden   können.   Solcherart   geprägte Hunde   sind   natürlich   auch   optimale   Familienhunde.   Um   dies   zu   erreichen   müssen   die verschiedensten   Aspekte   optimal   zusammengeführt   werden.   Diese   Hunde   haben   eine innige    Veribndung    zu    ihren    Menschen,    vermitteln    Gelassenheit    und    sind    zeitgleich "weltoffen".   Sie   fragen   sich   nun   sicher:"Weltoffen,   was   soll   dass   denn   sein   bei   einem Siberian   Husky?"   Es   bedeutet   dass   sich   der   Hund   nicht   scheut   neue   Erfahrungen   zu machen,   sich   in   das   heutige   Weltbild   einfügen   kann   und   trotzdem   seiner   Rasse   gerecht wird.   Fürwahr   keine   einfache   Aufgabe   für   den   Züchter.   Aber   wer   seine   Rasse   liebt,   ist   doch auch bereit das Beste für sie zu tun, oder?   Zurück zur Welpenaufzuchtübersicht  Kennel Nordic Fire Eisenbergeramt 56 3542 Jaidhof Austria Tell: +43 (0) 664/116 41 62 M@il: huskyzucht@a1.net UID: ATU73212338 Falls   Sie   uns   nicht   sofort   per   Handy   erreichen,   bitte   unbedingt   mehrmals   anrufen,   bzw. eine   Nachricht   in   der   Mobilbox   hinterlassen,   oder   eine   Sms   oder   E   -   M@il   senden.   Wir leben   sehr   idyllisch,   zum   Wohle   der   Hunde,   aber   leider   in   einem   so   genannten   Funkloch, so   dass   wir   über   Handy   und   E   -   M@il   manches   Mal   leider   nicht   erreichbar   sind.   Wir melden uns garantiert so schnell wie möglich zurück!
© Kennel Nordic Fire / Alle Rechte vorbehalten