Huskykennel Nordic Fire Sportevent‘s / Dunaharaszati

Nordic Fire Siberian Huskys in Dunaharaszati

Unser erstes Rennen in der Saison fand wieder in Ungarn statt. Fleißig haben unsere Hunde trainiert, auch wenn das viel zu warme Wetter oft ein großes Hindernis war. Am Donnerstag kamen wir in Dunaharaszti an und fanden einen tollen Stake Outplatz für unsere Hunde vor. Schnell war alles aufgebaut und die Hunde konnten entspannen. Und wir bezogen unser Haus mit Peter, Kathi und Uschi. Am Tag darauf trafen auch Walter, Felicia, Renate, Dominik, Nathalie und Marcus ein. Die Hunde wurden versorgt und danach ging es daran die Strecke und Umgebung zu erkunden. Am Samstag fand der erste Durchgang statt. Unser Champion Hot Chocolate of Fortunatus Poland sollte mit Champion Forever Magic das erste Mal auf einem Rennen im Lead laufen. Unsere drei Junghunde Siberian Paradise Brabus, Siberian Paradis Apocalipsys Wild One und J.Champion Colombo from Arcobaleno's Land haben diese Aufgabe gut gemeistert und brachten am ersten Tag eine sehr gute Zeitleistung bei einem Zuggewicht von 300 Kilo. Ein gutes Training für längere Strecken. Unsere Multichampion Fantastic Joe und unsere Championhündinnen Cool Black Lady of Kim's Dream und Boggie Woggie of Acient Triebe brachten wie immer sehr gute Leistung, aber dies ist kein Wunder bei bereits erfahrenen Hunden. Das Tem Marcus war wie immer sehr motiviert und legte eine gute Zeit ab. Das Team Peter war zum ersten Mal mit dabei im Bereich Canicross und bestand aus Peter und der Hündin Champion Hot Chocolate of Fortunatus Poland. Sie lief bereits vorher im Team Uschi und war trotzdem bestens motiviert noch ein Mal zu laufen ;o). Wir waren zum Schluss alle sehr zufrieden und der Tag klang mit einem netten Musherabend gemütlich aus. Am nächsten Tag starteten unsere Teams wieder voller Energie. Das Team Marcus war sehr schnell unterwegs und auch das Team Peter war sehr motiviert. Leider hatte das Team Uschi wie im Jahr zuvor wieder einen kleinen Zwischenfall (ein Hundebesitzer meinte seinen Hund genau in der Kurve auf dem Trail lassen zu müssen und die Jungspunde Choco und Mishka (der am zweiten Tag im Lead lief),fanden es cooler mit dem Hund zu spielen, als weiterzulaufen. So mussten Peter und Uschi das Team entwirren und Naomi statt Mishka nach vorne spannen. Dies ging natürlich einher mit einem enormen Zeitverlust. Aber es war trotzdem eine gute Erfahrung und wir sind stolz auf unsere Hunde, speziell die Junghunde haben ihr erstes Rennen perfekt gemeistert. Zusammenfassend ist zu sagen, wir waren sehr zufrieden mit den Ergebnissen und den Erlebnissen. Es gab viel Spaß und Abwechslung mit Würstchen Wettessen, Geschicklichkeitsparcours, Tombola und vielem mehr. Wir haben dieses Wochenende wieder vieles gelernt, neue Freundschaften geschlossen, alte erneuert, unseren Freund Iyvalo getroffen usw. Von insgesamt 343 Startern konnte das Team Marcus in seiner Klasse den 6.Platz erreichen, das Team Uschi den 7.Platz und das Team Peter in seiner Klasse den 10.Platz! Einige unserer Nachzuchten und dessen Nachzuchten liefen auch in anderen Teams erfolgreich. Langsam aber sicher sieht man einige Hunde aus unseren Linien auf den Trails ;o) Wir gratulieren den Hunden und Mushern und weiterhin good Mush, bis zum nächsten Rennen! Zurück zur Nordic Fire Sportevent‘s
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum! Mit einem Siberian Husky of Nordic Fire
Nordic Fire
Huskyzucht of Nordic Fire
Datenschutz & Widerruf
© Kennel Nordic Fire / Niederwehr 2 / 3861 Eggern / huskyzucht@a1.net / +43(0) 664 / 116 41 62 / ATU 73212338
Siberian Husky of Nordic Fire