Huskykennel Nordic Fire Sportevent‘s / Venek

Nordic Fire Siberian Huskys in Venek

Wie schon im vorigen Jahr fuhren wir auch heuer wieder nach Venek in Ungarn. Am Freitag kamen wir bei strahlendem Sonnenschein in Ungarn an. Schnell waren das Zelt für Joe & Peter aufgebaut, die Hunde ausgeladen und alles eingerichtet. Die Hunde machten es sich sofort am Stake Out auf ihren Hundebetten gemütlich. Chilli war zum ersten Mal mit dabei und fand alles wahnsinnig interessant. Abends gab es leckeres ungarisches Gulasch für die Menschen und rohe Hühnerkeulen für die Hunde. Samstag wurde das Wetter leider sehr warm, so dass die Hunde und Musher natürlich nicht volle Leistung bringen konnten. Team Joe war langsamer als sonst unterwegs, Team Peter hatte Akira im Team, die auf ihrem ersten Rennen startete, Team Dominik war ebenso das erste Mal mit Asgard auf einem Rennen und auch Team Marcus war zum ersten Mal mit seinen eigenen Hunden in der Kategorie D1 am Start. Nach dem Lauf waren alle zufrieden und der Tag klang bei einem gemütlichem Musherabend aus. Aber auch die Hunde fanden die Hühnerfüße und das Hühnerfleisch extrem gut und waren zufrieden. Wir gingen früh schlafen, da wir am Sonntag ja unsere Leistungen steigern wollten. Sonntag war es leider wieder sehr warm. Trotzdem konnte das Team Joe seine Zeit um fünf Minuten verbessern und erreichte so den 3. Platz in der Kategorie A1 mit Choco und Shadow im Lead, Methiv und Lady im Singlelead, Avalon & Naomi, sowie Joe und Mishka im Wheel. Team Peter mit Akira und Shadow verbesserte auch seine Zeit und erreichte so den 3. Platz in der Kategorie Bike mit zwei Hunden. Shadow lief an beiden Tagen die Strecke doppelt, zuerst im Team Joe als Leader und danach im Team Peter. Team Dominik mit Asgard und Sita erreichte mit seinem Team den 4. Platz. Hier möchten wir uns noch ein Mal herzlichst bei Gerry und Doris bedanken, die Dominik ihre tolle Sita borgten um Asgard zu zeigen, wie ein Team gut läuft. Das war sehr lehrreich für Asgard und Dominik. Team Marcus mit Cosmo und Quenny konnte leider nicht mehr starten, da vor dem Start zwei Hunde eines anderen Gespannes miteinander rauften und Marcus dabei an der Hand verletzt wurde. Trotzdem war sein erster Lauf ein Erfolg für Musher und Hunde und es war ja sicher nicht das letzte Rennen. Besonders gefreut hat es uns, dass inzwischen doch sehr viele Hunde aus unserer Zucht, deren Nachzuchten usw. sehr erfolgreich bei anderen Mushern im Gespann laufen. Danke an alle die unsere Hunde so gut führen und ausbilden! Ein großer Dank auch an die Veranstalter! Es war wieder ein wundervolles Ambiente und wir kommen sicher wieder! Wir gratulieren den Hunden und Mushern und weiterhin good Mush, bis zum nächsten Rennen. Zurück zur Nordic Fire Sportevent‘s
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum! Mit einem Siberian Husky of Nordic Fire
Nordic Fire
Huskyzucht of Nordic Fire
Datenschutz & Widerruf
© Kennel Nordic Fire / Niederwehr 2 / 3861 Eggern / huskyzucht@a1.net / +43(0) 664 / 116 41 62 / ATU 73212338
Siberian Husky of Nordic Fire