Siberian Huskys of Nordic Fire

Die optimale Zuchthündin

Viele kaufen sich eine Hündin als Familienhund und erst später fällt die Entscheidung mit dieser Hündin zu züchten. Diese Ansicht in allen Ehren, aber achten Sie darauf dass diese Hündin dann auch wirklich von der Qualität her für die Zucht tauglich ist und nicht weil sie so "lieb" ist. Durchschnittshunde gibt es nun wahrlich genug und auch die veraltete Ansicht, jede Hündin sollte mindestens einen Wurf gehabt haben, ist heute nicht mehr haltbar. Eine Hündin die gerade so mal eben durch sämtliche Kriterien "rutscht" ist sicherlich kein Zuchtideal. Bei Hündinnen ist wie auch bei den Rüden nur die Qualität ihres Genotyps und damit ihre genetische Veranlagung entscheidend. Worüber viele sich nicht klar sind, eine Zuchthündin ist das Fundament eines jeden guten Zwingers. Der Erfolg einer Zuchtstätte steht und fällt mit der Qualität seiner Zuchthündin. Hier dürfen Sie auf keinen Fall geblendet durchs Leben gehen, weil Sie ihre Hündin natürlich für die Schönste halten. Eine Zuchthündin sollte mit Bedacht und vielen Überlegungen ausgewählt werden. Sie ist der Schlüssel zum züchterischen Erfolg. Ein wichtiger Punkt ist auch die Gesundheit, Anatomie, Instinktsicherheit bei der Welpenaufzucht und Geburt, sowie Gebärfreudigkeit der Hündin. In der Natur ist eine Wölfin die nicht problemlos gebären kann, mit ihrem Nachwuchs dem Tode geweiht. Es tritt eine natürliche Selektion zutage. Wir Menschen haben manche Rassen so "verzüchtet" dass diese ohne Hilfe gar nicht mehr gebären können. Sie sollten deshalb beim Kauf Ihrer Zuchthündin genau über das Geburtsgeschehen der weiblichen Vorfahren achten! Kaufen Sie keine Hündin aus einer Linie bei der gehäuft Kaiserschnitte und Wehenschwächen auftraten, denn Geburtsgeschehen und Brutpflege vererben sich in hohem Maße. Sie sollten die Mutterhündin Ihrer zukünftigen Zuchthündin genau beim Verhalten gegenüber den Welpen, dem Spielverhalten mit den Zwergen und diversen Strafaktionen gegen diese beobachten. Beobachten Sie die Mutterhündin genau! Wie verhält Sie sich bei Ihrem Erscheinen, bei Geräuschen? Muss sie weg gesperrt werden. Ist sie scheu oder ängstlich? Alles Negative überträgt sich nämlich zusätzlich zur hohen Erblichkeit als Umwelteinfluss auf den Welpen. D.h. der Welpe nimmt das scheue Verhalten seiner Mutter an und überträgt sie in späterer Folge auf die eigenen Welpen. Etwas das absolut nicht erstrebenswert ist im Zuchtbereich. Kaufen Sie also nur von absolut nervenstarken, wesensfesten Hündinnen um in Folge eine neue, gesunde im Wesen einwandfreie Zuchtlinie zu züchten. Prüfen Sie Ihre Hündin genau, ob sie den gewünschten qualitativen Anforderungen an eine gute Zuchthündin entspricht. Seien Sie dabei aber bitte kritisch und auch objektiv. Wenn Sie sich selbst belügen tun Sie weder sich, noch ihrer Hündin, ihrer Zuchtstätte oder der Rasse Siberian Husky einen Gefallen. Haben Sie Zweifel oder sollte sich erst nach ein bis zwei Jahren herausstellen, dass Ihre Hündin doch nicht die erwartete Qualität besitzt, bzw. an ihre Nachkommen vererbt scheuen Sie sich nicht diese aus der Zucht zu nehmen. Gestehen Sie sich lieber Fehler ein, anstatt mittelmäßig weiter zu züchten. Jeder hat im Laufe der Jahre ein Mal Hunde die er aus der Zucht nimmt, weil Fehler zutage treten die man nicht vorhersehen konnte. Ein seriöser Hundezüchter sollte bei seiner Zuchthündin höchste Maßstäbe anlegen denn sein Erfolg basiert wie schon oft erwähnt auf der Qualität der Zuchthündin! Dies beinhalten für Sie aber auch strenge Selektion der Zuchthunde in Ihrer Zuchtstätte. Oft höre ich: "Aber der / die hat so ein liebes Wesen!" Der Ausstellungsrichter hat den Hund doch so gut bewertet!" usw. Ja das mag ja alles stimmen, aber auch andere Huskys haben ein gutes Wesen, Arbeitswillen und gute Ausstellungserfolge, sind aber ohne gravierende Fehler und gesund. Dies muss für Sie als Züchter immer im Vordergrund stehen. Zurück zur richtigen Zuchtauswahl © Nordic Fire Niederwehr 2 / 3861 Eggern / huskyzucht@a1.net // + 43(0)664 - 1164162 / UID:ATU73212338 Datenschutz & Widerruf
Die optimal geeignete Siberian Husky Zuchthündin
SIBERIAN HUSKYKENNEL OF NORDIC FIRE